Battle of the Books – schulübergreifender Englisch-Lesewettbewerb des Jahrgangs 8

Am 9. Juni fand der erste Battle of the Books zwischen der Hannah- Arendt Gesamtschule Soest, der Gesamtschule Lippstadt und der Lippetalschule statt. Der Vorlesewettbewerb für die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 8 war von engagierten Englischlehrkräften der drei Gesamtschulen des Kreises Soest im Rahmen des Netzwerks zur Begabungsförderung vorbereitet worden. So kürten die drei Schulen in einem schulinternen Lesewettbewerb mit geübten und fremden englischen Texten im Mai ihre Schulsieger*innen, bevor nun der – in diesem Jahr digitale – schulübergreifende Wettbewerb stattfand. 

Bei diesem zeigte schon die Auswahl der selbstgewählten Literatur das hohe Niveau der Leserinnen und Leser. Die Jury, zu der in jeder Schule auch ein/eine Oberstufenschüler*in zählte, konnte zum Beispiel Auszüge aus What makes us von Rafi Mittlefehldt , The Hobbit  von J.R.R. Tolkien und Thirteen reasons why von Jay Asher genießen.  

Am Ende war die Freude in Lippetal besonders groß, denn Sara Muckhoff (8c), unsere schulinternen Siegerin, konnte sich auch im Rahmen dieser Veranstaltung den ersten Platz sichern. Michel Volkmer (8d) wurde mit seiner tollen Leseleistung Vierter der Gesamtwertung. 

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer*innen – ihr habt klasse vorgelesen –  und vielen Dank an den Förderverein für die Finanzierung der Preise! 

Am Ende stand für alle fest: Battle of the Books wird wieder stattfinden. Die Jurys freuen sich bereits jetzt schon auf den kommenden Vorlesewettbewerb.

H:\image1.jpeg