Digitales Klassenzimmer: Start des ersten IPad-Jahrgangs an der Lippetalschule

Seit Oktober verfügen nun alle Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 11 über ein iPad mit passendem Pencil. Sie können diese nun für die schulische Arbeit im Unterricht und zu Hause nutzen. Die Kursräume sind mit digitaler Präsentationstechnik ausgestattet.
Alle Schüler*innen verfügen über eine schuleigene E-Mail Adresse und einen kostenlosen Zugang  zur gesamten Office-Palette wie Word, Excel, PowerPoint, Teams und OneNote. Die Dateien können in einer Cloud gespeichert werden, sodass der Zugriff von allen digitalen Endgeräten aus möglich ist.
Von besonderer Bedeutung für die unterrichtliche Nutzung ist die Möglichkeit der Kollaboration. Die Schüler*innen können gleichzeitig an einem Dokument arbeiten und diese für Lehrkräfte und Mitschüler zur gemeinsamen Bearbeitung freigeben. Die mit der Kollaboration einhergehende Kommunikation ist Voraussetzungen für Teamfähigkeit und damit eine Schlüsselkompetenz.
Da an den Universitäten und im Berufsleben digitale Medien ein selbstverständliches Arbeitsmittel darstellen und Medienkompetenz vorausgesetzt wird, geht es nicht nur darum, digitale Medien in die Schule zu implementieren, sondern Schule in einer digitalen Kultur zu ermöglichen. Wir freuen uns, das wissenschaftspropädeutische, selbstständige und kritische Arbeiten in der gymnasialen Oberstufe durch gezielten Einsatz digitaler Medien zu intensivieren, um so sowohl optimal auf das Abitur vorzubereiten als auch Arbeitsprozesse aufzugreifen, die an Universitäten und in vielen anderen Berufen zum Standard gehören. Auch die Schüler*innen des Jahrgangs zeigen sich begeistert über die vielfältigen Möglichkeiten ihrer neuen “Schulbegleiter”.