Erster Sportabzeichentag der Lippetalschule

„Schneller, höher, weiter!“, war das Motto der Lippetalschüler als sie am 17. September zum ersten Sportabzeichentag der Schule antraten. Bei dem in Kooperation mit dem 1. SC Lippetal durchgeführten Ereignis, das dieses Jahr den Lippetalschullauf ersetzte, konnten die Schülerinnen und Schüler der Klassen fünf bis neun über den Tag verteilt die leichtathletischen Disziplinen 50m bzw.100m-Sprint, Weitsprung, Ballwurf und 800m absolvieren, um in den Einzelwertungen eifrig Punkte zu sammeln.

So gab es beispielsweise für die Bronzeleistung einen Punkt, für Silber zwei Punkte und für Gold drei Punkte in einer Disziplin. Unter dem Strich wurden die Punkte aller Disziplinen addiert und ergaben schließlich für alle vier Disziplinen insgesamt Bronze (4-7 Punkte), Silber (8-10 Punkte) oder Gold (11-12 Punkte). Da ließ es sich so mancher nicht nehmen bei besten Wettervoraussetzungen „Vollgas zu geben“ und sich nach einer kleinen Stärkung am Kuchen- und Waffelstand wieder voll ins sportliche Geschehen zu werfen. Andere wiederum waren doch recht glücklich, dass 800m nicht länger als zwei Platzrunden dauern und Ball und Weitsprung nur drei Versuche zulassen.

Doch wer an dem Tag noch nicht die Bronzeleistung insgesamt erreicht hat, braucht den Kopf nicht hängen lassen, denn bevor die Leistungskarten mit allen Ergebnissen verschickt werden an den Landesportbund und später die Abzeichen verteilt werden können, haben die Schülerinnen und Schüler im Sportunterricht die Chance, Versäumtes nachzuholen oder durch Ausgleichsleistungen zu ersetzen, wie beispielsweise durch Standweitsprung oder turnerische Übungen.

Last but not least gilt ein großer Dank den Eltern, Schülern und Kollegen unserer Schule, die tatkräftig mitgeholfen und Harke, Maßband, Riegenliste oder Sanitätskoffer geschwungen haben.

Impressionen vom ersten Lippetalschul-Sportabzeichentag

Impressionen vom ersten Lippetalschul-Sportabzeichentag

Bestenlisten:

Bestenliste Jahrgang 7

Bestenliste Jahrgang 8

Bestenliste Jahrgang 9

Die Bestenlisten weiterer Jahrgänge folgen noch