Lippetalschule feiert erste Meisterschaft im Basketball

Gleich zwei Premieren sollte die Schulmannschaft der Lippetalschule an diesem denkwürdigen 26.11.2015 feiern.

Vor Turnierbeginn konnten die jungen Basketballer ihre neuen Trikots überstreifen und dann erfolgreich auf Korbjagd gehen. Ein Dank des Teams geht an dieser Stelle an die Sparkasse. Sie unterstütze die Lippetalschule bei der Anschaffung der Schultrikots.

Lippetalschule Basketballer Meister 2015 Haufen

Im Vorrundenspiel trafen die Nachwuchskorbjäger aus Herzfeld in der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2001 und 2002) aus dem Jahrgang 8, auf das Gymnasium Eringerfeld. Vor zwei Jahren ging diese Begegnung noch ungünstig für das Team der Lippetalschule aus.

Doch dieses Jahr kam alles ganz anders. Von Anfang an spielte das Team von Coach Dr. Uli Vedder zahlreiche Fast breaks und verteidigten nach Korberfolg den schnellen Aufbauspieler aus Eringerfeld über das ganze Feld. Das sicherte dem Team um Captain Aaron Deja am Ende den 18:8 Erfolg.

Im entscheidenden Spiel gegen das Aldegrevergymnasium aus Soest lagen Grosche und Co. in der sechsten Minute mit 7:8 zurück. Zu nachlässig war in dieser Phase die Korbausbeute. Doch das Team um die stark verteidigenden Flügel Jakob Bücker & Till Luhmann kämpfte sich bis zur Halbzeit zurück und führte mit 13:8. Nach dem Seitenwechsel gab Vedder die Devise raus, über die beiden Center Deja & Grosche zu spielen. Das gelang den Aufbauspielern Marlon Michael und Max Wallenborn sehr gut. Als der letzte Ball zum 29:13 durch die Reuse des Korbes fiel jubelten die Spieler um Topscorer Aaron Deja. Hatten sie doch die erste Kreismeisterschaft der Schulen im Basketball nach Herzfeld geholt. „Wir haben unser Basketballprofil seit der fünften Klasse aufgebaut und jetzt als AG weitergeführt. Ich bin überglücklich und stolz auf unsere Jungs, dass sie hier heute verdient Meister geworden sind“, strahlte Lehrer Uli Vedder nach dem großartigen Erfolg.

Lippetalschule Basketballer für Sparkasse

Die Meisterspieler im Überblick (in Klammern die Punkte aus den Spielen):

#4 Max Wallenborn (2/2), # 5 Jakob Bücker, #6 Aaron Deja (8/15), #7 Andreas Ademer, #8 Ben Grosche (4/2), #9 Marlon Michael (-/4), #10 Philip Pöpsel, #12 Nico Wehrmann (2/2), #13 David Kunz, #14 Till Luhmann (-/4)

Vor Begeisterung und Stolz spendete ein Vater dem Team noch die passenden T-Shirts, die mit Begeisterung beim nächsten Training eingeweiht wurden!

kreismeister bb (1)kreismeister bb (2)