Lippetalschule wird erneut Kreismeister

Mit einem sehr guten Ergebnis kehrten die beiden Schachteams der Altersklassen WK3 (1999-2001) und WK4 (2001-2003) von den Spielen um die Kreismeisterschaften im Schach aus Soest zurück. Beide Mannschaften standen schon im letztjährigen Finale dem Conrad-von-Soest Gymnasium gegenüber.

In der Altersklasse 3 saßen die jungen Lippetaler nur Gegnern aus dem Altjahrgang 1999 gegenüber, die vom deutschen Ranglistenspieler (Platz 10) Gregor Flüchter angeführt wurden. Dieser hatte zuvor an den Jugendweltmeisterschaften in der Türkei teilgenommen. Obwohl das Endergebnis von 4:0 für Soest deutlich ausfiel, waren die Spielverläufe z.T. recht eng. Insbesondere Nils Koch (6e) und Niklas Paul(7e) hatten zwischenzeitlich gute Chancen, ihre Spiele zu gewinnen. Auch ChristianAdemmer (7a) und Nico Sauermann(7e) „ärgerten“ ihre favorisierten Gegner recht lange und schlugen sich äußerst achtbar.

In der Altersklasse 4 entwickelte sich von Beginn an, an allen vier Brettern ein offenes Gefecht. Jeder konnte Jeden schlagen. Nach der ersten Partie lag die Lippetalschule mit 0:1 zurück, da Moritz Schwertheim (5a) knapp gegen Hauke Schiemann unterlag. Im zweiten Spiel leitete Jens Hessing (6d) gegen Joschua Piniak mit einem Unentschieden ein. Als dann der an Nummer 1 spielende Leon Bunse (7c) die dritte Partie gewinnen konnte, stand es insgesamt 1,5 : 1,5 Unentschieden. Das letzte Spiel musste alles entscheiden. Hier behielt Fabio Marinucci (6c) die Nerven und gewann in einer sehr umkämpften Partie gegen Marie Muer. Damit hatte die Lippetalschule mit 2,5 : 1,5 gewonnen und war erneut Kreismeister.

Herzlichen Glückwunsch