Moin Hamburg! – Studienfahrt der Q2

Am Montag, den 04.10.2021 startete der Abiturjahrgang der Lippetalschule mit Frau Pewny und Herrn Kostka ihre Studienreise in die Hansestadt Hamburg. Die zentrale Lage der Unterkunft „Auf dem Stintfang“ kam bei den Schüler*innen gut an, ebenso die gute Verkehrsanbindung machte die Erkundung der Stadt auf eigene Faust zu einem spannenden Abenteuer.

Den Dienstag begann der Jahrgang gemeinsam mit Kapitän Prüsse auf der Elbe, im Hamburger Hafen und Container Hafen. Am Abend beeindruckte eine Lichterfahrt durch die Speicherstadt, die u.a. den Drehort der Serie „Die Pfefferkörner“ von der Wasserseite, das derzeit längste Containerschiff „Cosco Shipping“ sowie die 400 Millionen Euro Jacht von Wladimir Putin bestaunen ließ.

Am Mittwoch lernten die Schüler*innen in der Führung „Hamburg – die braune Hansestadt“ viel über die Geschichte der Stadt während des Nationalsozialismus: verstecktes Gestapo Hauptquartier, Mahnmal St. Nicolai, Widerstandsgruppen sowie der Flakbunker an der Feldstraße waren das Ziel.

Am Abend ging es dann ins Musical „Die Heiße Ecke“ im Theater Schmidt Tivoli auf der Reeperbahn. In unterhaltsamer Art und Weise schildert es den Alltag auf der „schrägsten Meile der Republik“. Für den Jahrgang ein beeindruckendes und nachhaltig prägendes Ereignis mit viel Witz und Spaß – ein absolut perfekter Abend.

Zum Abschluss standen Aspekte der Stadtentwicklung in der „Neuen Hafencity“ im Mittelpunkt. Auch die Plaza der Elbphilharmonie wurde erkundet – „ein Gebäude gigantischen Ausmaßes“.

Es war sowohl für die Lehrkräfte wie auch die Schüler*innen eine tolle, ereignisreiche, lohnende aber in Teilen auch anstrengende Studienfahrt, bei der alle Beteiligten sehr glücklich waren, dass sie stattfinden konnte.