Impressionen vom Tag der offenen Tür

Lippetalschule feiert zweite Meisterschaft im Basketball

Kreismeister Basketball 2017

Im Profil in Klasse 5 im Jahr 2012 gestartet, seitdem die am längsten bestehende AG der gesamten Schule, teilgenommen an mehreren NRW Streetballtouren in Bielefeld und Herzfeld, 2015 zum ersten Mal Kreismeister der Schulen im Basketball und nun im Jahrgang 9/10, wenige Monate vor dem Ende, gelingt den Korbjägern der Lippetalschule die zweite Meisterschaft!

Los ging es im schweren Auftaktspiel gegen die Hannah-Arendt-Gesamtschule. Die Gäste aus Soest hatten im letzten Sommer beim Streetball die Lippetaler noch besiegt, doch heute sollte alles anders verlaufen. Um jeden Ball wurde gekämpft und schnell wurde über Aufbau Marlon Michael der Ball nach vorne gespielt. Am Ende gelang ein klarer 31:10 Erfolg für die Gesamtschüler aus dem Lippetal.

Im zweiten Spiel machten die Herzfelder dann ein starkes Spiel gegen die eher körperbetonten Gäste vom Gymnasium Schloss Overhagen. Mit einem 31:11 Sieg zogen die Youngstars der Lippetalschule überragend ins Finale ein,

Dort trafen sie auf das Aldegrevergymnasium Soest. Jetzt spielten die Jungs um Captain Aaron Deja und Frederic Meyer noch einmal aus einem Guss. 18:12 stand es nach der ersten Halbzeit. Immer wieder reboundeten die Center stark und sicherten damit zahlreiche Schnellangriffe. Als beim Stand von 30:20 für die Lippetalschule die Spielzeit abgelaufen war, strahlten die neuen Kreismeister im Basketball!

Das Team, das im Jahr 2017 die zweite Meisterschaft sicherte, bestand aus:

#5 Frederic Meyer (10a), #6 Sulim Litaev (10a), #7 David Kunz (10a), #8 Daniel Rasmus (9d), #9 Marlon Michael (10f), #10 Max Wallenborn (10f), #11 Marko Popovic (10a), #13 Nico Wehrmann (10f), #14 Aaron Deja (10a), #15 Ben Grosche (10d).

The star of the team is the team! Das war all die Jahre das Prinzip unseres Teams und ich bin total stolz auf unsere Jungs! Es war ihnen so wichtig, zum Abschluss ihrer Zeit als Gastgeber noch einmal gemeinsam spielen zu dürfen und sie haben nicht einfach nur so gespielt, sie haben richtig klasse gespielt – ein einmaliges Team!“, so ein glücklicher Coach Uli Vedder.

Marlena Rüther gewinnt Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs

20171206_090410

Marlena Rüther entschied am Mittwoch, dem 06.12.2017, den Vorlesewettbewerb aller 6. Klassen der Lippetalschule für sich. Sie setzte sich hierbei gegen Dana Großmann (Klasse 6a), Jan Verbeke (Klasse 6b), Julie Eickhölter (Klasse 6c) und Simon Nühse (Klasse 6e) durch.

Zunächst galt es eine Textstelle vorzulesen, die sich die Schülerinnen und Schüler selbst ausgesucht und vorbereitet hatten. Der gesamte 6. Jahrgang hörte hierbei mit Spannung und in absoluter Stille zu. Anschließend standen die Bewerber vor der kniffligen Aufgabe, einen fremden Text vorzulesen.

Spätestens nachdem dies von allen Schülern mit Bravour gemeistert wurde, war für die Jury klar, dass Marlena die Siegerin sein sollte.

Nun wird Marlena im neuen Jahr am Kreisentscheid für die Lippetalschule antreten.

Wir drücken ihr alle die Daumen!

Tag der offenen Tür am Samstag, 02. Dezember 2017

cropped-Schulgemälde.jpgAm Samstag, 02. Dezember 2017 stellen Schülerinnen und Schüler, Lehrer und Eltern der Lippetalschule allen interessierten Grundschülerinnen und Grundschüler, ihren Eltern und weiteren Interessierten zwischen 11:00 Uhr und 14:00 Uhr Leben und Lernen an der Lippetalschule vor. Dabei erwartet unsere Gäste ein Einblick in den Unterricht unterschiedlicher Fächer mit Schülergruppen des Jahrgangs 5, Führungen für Kinder und Erwachsene, Informationen zum Schulprogramm, Präsentationen, Aufführungen und viele Mitmach-Möglichkeiten. Für das leibliche Wohl sorgt der Caterer unserer Schule, die Stattküche Münster.

Wir laden euch und Sie herzlich ein und freuen uns, der Öffentlichkeit auf diesem Wege auch die neu hinzugekommenen Räumlichkeiten vorzustellen zu können!

Flyer Tag der offenen Tür 2017

Laska stellt sich vor

Laska1 Laska2

WK 2 – Jungen holen den Kreismeistertitel im Fußball

Fußball2017Nach mehreren zweiten Plätzen gelang den Jungen der Lippetalschule in der Wettkampfklasse 2 (Jahrgang 2002-2003) endlich der Erste Titelgewinn. Schon im Vorrundenturnier in Werl setzte sich das Team souverän mit drei Siegen (7:1; 9:0; 10:0) und einem Torverhältnis von 26 : 1 Toren durch.

Beim Finalturnier der fünf Vorrundensieger am Lippstädter Bruchbaum spielten die Mannen des Trainerduos Mateo Misura/Stefan Vogt frei auf und gewannen mit vier Siegen ohne Gegentor den Titel des Kreismeisters. Da mit Mateo Misura, Knut Kuznik und Jan Luthmann drei Spieler verletzt waren bzw aus „schul-disziplinarischen Gründen“ nicht teilnehmen konnten, hatte man sich eher als Außenseiter gesehen.

Die ersten beiden Partien gegen die Christian-Rohlfs-Realschule Soest und das Friedrich-Spee-Gymnasium Rüthen wurden jeweils mit 2:0 gewonnen. Die erfrischende Spielweise der Lippetaler, die aus zahlreichen Spielern des Jungjahrgangs besteht, weckte leichte Hoffnung auf mehr als nur eine gute Platzierung. So kam es im dritten Spiel zum Endspiel gegen das Gymnasium Antonianum Geseke, welches nicht nur mit einigen Spielern des SC Paderborn bestückt war sondern gleich mit drei Trainern anreiste. Trotz der reiferen Spielanlage gelang es den Gesekern nicht, ihr Spiel wie gewohnt aufzuziehen und über den starken „drei-Mann-Sturm“ zu Abschlüssen zu kommen. Früh attackierten die Herzfelder und verhinderten so ein geordnetes Aufbauspiel. Gleichzeitig kam man zu guten Konterchancen, die zu Beginn leider nicht konsequent zu Ende gespielt oder durch den – in dieser Partie sehr schwachen – Referee zu Nichte gemacht wurden. Je länger das Spiel dauerte, desto mehr Kontrolle bekamen die Lippetaler über das Spiel und gingen verdient nach einem schnell vorgetragenen Konter und einer herrlichen Kombination in Führung. Diese Führung wurde dann geschickt über die Zeit gebracht; wobei die Gymnasiasten aus Geseke nur noch zwei Mal gefährlich vor dem Tor auftauchen konnten.

Auch das letzte Spiel gegen das gastgebende Ostendorf Gymnasium Lippstadt, welches zu großen Teilen aus Spielern des SV Lippstadt 08 bestand, gelang ein eindrucksvoller 3:0 Erfolg. Mit zwei blitzsauberen Kontern stellten die Lippetaler frühzeitig die Weichen auf Sieg und damit auch den Kreismeistertitel. Groß war bei der Siegerehrung die Freude über den Pokal und die Aussicht, im kommenden März/April die Schule erstmalig auf Bezirksebene beim Turnier in Unna zu vertreten.

Für die Lippetalschule spielten:

Steffen Schulze, Linus Hörster, Leon Wortmann, Moritz Thiele, Mirco Aracic (alle Kl. 8), Jonas Jankowski (Kl. 9), Tim Böhmer, Phil Rünker, Matthias Boldt, Tom Oxenfahrt, Tobias Schröder, Erik Bellenhaus, Mateo Misura, Till Luhmann, Jannik Lotze (alle Kl. 10)

Fußball20172

Spielplan:

Ostendorf Gymnasium Lippstadt – Gymnasium Antonianum Geseke 0:2

Christian-Rohlfs-Realschule – Lippetalschule 0:2

Friedrich-Spee-Gymnasium Rüthen – Ostendorf Gymnasium Lippstadt 1:1

Gymnasium Antonianum Geseke – Christian-Rohlfs-Realschule 2:0

Lippetalschule – Friedrich-Spee-Gymnasium Rüthen 2:0

Ostendorf Gymnasium Lippstadt – Christian-Rohlfs-Realschule 2:1

Gymnasium Antonianum Geseke – Lippetalschule 0:1

Christian-Rohlfs-Realschule – Friedrich-Spee-Gymnasium Rüthen 2:1

Lippetalschule – Ostendorf Gymnasium Lippstadt 3:0

Gymnasium Antonianum Geseke – Friedrich-Spee-Gymnasium Rüthen 1:2

 

Endtabelle: Tore Punkte

1. Lippetalschule 8:0 12

2. Gymnasium Antonianum Geseke 5:3 6

3. Friedrich-Spee-Gymnasium Rüthen 4:6 4

4. Ostendorf Gymnasium Lippstadt 3:7 4

5. Christian-Rohlfs-Realschule 3:7 3